Was mache ich mit Ihnen?

 

«Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude
Ich wachte auf und sah, das Leben war Pflicht
Ich handelte und siehe, die Pflicht wurde Freude.»
(Tagore)

 

Standortbestimmung

Die Lebenssituation mit ungetrübtem Blick erfassen und diese als momentane Ausgangslage akzeptieren zu lernen.


Forschungsreise

Eine Reise durch die Höhen und Tiefen der Persönlichkeit, erfordert Neugier, Lust auf Selbsterfahrung und Bereitschaft, sich auf einen Prozess einzulassen.


Bewusstseinsarbeit

Vom Wissen: «Wie es sein könnte!» zum Bewusstsein. «Was wirklich ist und noch nicht gelebt wird»


Das kann bedeuten

 

 

Sich von kleineren bis grösseren Unfreiheiten zu verabschieden und vermeintliche Sicherheiten gegen Lebendigkeit einzutauschen.

Sich mit Schmerz und Schwierigkeiten auseinanderzusetzen und diese Kraft zugunsten der Weiterentwicklung nutzen zu lernen.
Erfahrungen und Erkenntnisse in Handlung umzusetzen, was heisst Verantwortung zu übernehmen und die Konsequenzen zu tragen.


Und Vielleicht werden Sie schon bald wieder Dinge tun, die Sie staunen lassen und die vorher Bestandteile Ihrer Tagträume waren.
Arbeitsmethoden Therapeutisches Gespräch, Symbolarbeit, Tagtraumreisen, Teilpersönlichkeitsarbeit mit Gestalttherapeutischen Ansätzen, Malen etc.
… Und manchmal - wenn Sie damit einverstanden sind - werde ich meine Hände auflegen, um so vielleicht dem Prozess der inneren Bildern etwas «Nachhilfe» zu leisten …?
Erstgespräch In einem unverbindlichen Gespräch haben wir gegenseitig die Möglichkeit, miteinander bekannt zu werden. Dieses Erstgespräch bietet Ihnen unter anderem Gelegenheit, Ihre Vorstellungen, Hoffnungen und Befürchtungen auszusprechen. Kosten, Klärung der Rahmenbedingungen und Terminvereinbarungen sind ebenfalls Bestandteile dieser ersten Kontaktaufnahme.
Notabene: Diese erste Stunde ist nur dann kostenpflichtig, wenn Sie sich für eine Beratung / Begleitung mit mir entscheiden.
 

>> zurück «Beratung»

 

>> weiter «Persönlich»