Januar 11

Universum in einem Tag

 

 

Das Universum ist 14 Milliarden Jahre alt. Um sich die zeitlichen Dimensionen besser vorstellen zu können, übertragen wir es rein gedanklich auf die Zeitachse von einem Tag.

Um Mitternacht, also um 00.00, explodierte ein winziges Teilchen von der Grösse eines Elektrons, es entstanden Raum und Zeit.
Eine Stunde nach Mitternacht wurden die ersten Sterne geboren.
Kurz darauf explodierten auch diese, und die gesamte Materie entstand. Also alles, was ist, du und ich, wir sind gemacht aus dem Sternenstaub, aus dieser Explosion.
Um zirka zehn Uhr morgens entstand unsere Galaxie, die Milchstrasse.
Um 22.00 tauchten die ersten Einzeller auf, um 23.35 die Dinosaurier – die allerdings um 23.52 bereits wieder ausgestorben waren.
Um 23.59 und 56 Sekunden spazierten die ersten Menschen auf der Erde und von heute aus gesehen wurden die Pyramiden vor zirka 0.35 Sekunden gebaut.
Und nach unseren Berechnungen wird Andromdea (Sternbild aus vier Sternen, das unsere Milchstrasse kreuzen wird …) in zirka 2 Stunden auf unser Sonnensystem treffen.

 

Ben Moore, Professor für Astrophysik in Zürich (Tagi 7.2.09)

   
  >> Gesammelte Geschichten
   
  >> zurück zu «Aktuell»